logo

Luxemburg im gesamten Überblick:

Fiskalische Auslieferungsabkommen: keine

Rechtssystem: Seit dem 10. August 1915 eine Gesellschaftsrecht. Holdinggesellschaften werden gem. Verordnung vom 31. Juli 1929 steuerlich begünstigt. Sie dürfen aber keine eigene Tätigkeit ausüben.

Wohnsitznahme: Für Eu-Angehörige keine Beschränkungen, die steuerlichen Belastungen für natürliche personen sind in Luxemburg jedoch sehr hoch.

Steuern: Für Ansässige gilt eine Progressive Einkommenssteuer. Abgeschafft wurde jedoch die Vermögens- und Erbschaftssteuer. Die Abgeltungssteuer auf Zinserträge liegt bei attraktiven10 Prozent.

Gesellschaften: Für die Holdinggesellschaften keine Einkommens oder Körperschaftssteuer

Doppelbesteuerungsabkommen: Es gibt DBAs, jedoch finden diese keine Anwendung auf die Holdinggsellschaften

 

Die ideale Gesellschaftsform: Holding

Luxemburg hat extrem holdingfreundliche Gesetze. Lesen Sie mehr davon...

Während Luxemburg persönliches und Firmeneinkommen, Veräußerungsgewinne, Vermögen, Kapitalübertragungen , Erbeschaften und Schenkungen ähnlich hoch wie die Nachbarländer besteuert, werden den Holdinggesellschaften steuerliche Privilegien eingeräumt.

Hodlings sind als Gesellschaften definiert, die nur Anteile an In- oder Auslandsunternehmen halten oder Sicherheiten und Patendte verwalten.

Holdings zahlen weder Körperschaftssteuer auf Dividenden noch auf Gebühren und sind von der Steuer auf Veräußerungsgewinne sowie von der Quellensteuer auf Dividendenausschüttungen befreit.

So bewerten uns unsere Kunden

  • "Schnelle Abwicklung, erstklassiger Service und umfassende Betreuung. 1+++++"
  • "Sensation, Preis/Leistung ist perfekt. Dankeschön!"
  • "Perfekte und schnelle Abwicklung. Immer
  • wieder gerne. Weiter zu empfehlen!!!"


Tel.: +49.89.2155.3207
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückruf Service

Sie haben Fragen, Wünsche oder Probleme bezüglich unserer Leistungen? Gerne rufen wir Sie zurück!

Rückruf

SiteLock