logo

Unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht von Kapitalgesellschaften

Kapitalgesellschaften gelten als eigenständige Steuersubjekte, weswegen sie steuerlich intransparent behandelt werden. Ihrer Besteuerung liegt ein klassisches Besteuerungssystem zu Grunde. Die Besteuerung auf Ebene der Kapitalgesellschaften ist definitiv. Wie bei Personengesellschaften wird zwischen in-(domestic) und ausländischen (foreign) Gesellschaften unterschieden. Gem. Sec. 7701(a)(3) und (4) IRC liegen inländische Kapitalgesellschaften vor, wenn sie in den USA oder nach dem Recht der USA oder nach einzelstaatlichem Recht errichtet oder organisiert sind. Im Umkehrschluss sind gem. Sec. 7701(a)(3) und (5) IRC Kapitalgesellschaften, die nicht als inländische Kapitalgesellschaften gelten, ausländische Kapitalgesellschaften.

Inländische Kapitalgesellschaften unterliegen mit ihrem Welteinkommen unbeschränkt der Bundeseinkommensteuer. Ausländische Kapitalgesellschaften dagegen unterliegen gem. Secs. 882(b) IRC lediglich mit ihrem mit den USA verbundenen Einkommen der Einkommensbesteuerung.

So bewerten uns unsere Kunden

  • "Schnelle Abwicklung, erstklassiger Service und umfassende Betreuung. 1+++++"
  • "Sensation, Preis/Leistung ist perfekt. Dankeschön!"
  • "Perfekte und schnelle Abwicklung. Immer
  • wieder gerne. Weiter zu empfehlen!!!"


Tel.: +49.89.2155.3207
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückruf Service

Sie haben Fragen, Wünsche oder Probleme bezüglich unserer Leistungen? Gerne rufen wir Sie zurück!

Rückruf

SiteLock